Mehri Hakimi Fard

 

 geboren 1953 in Isfahan/Iran. Aufgewachsen in einer Künstlerfamilie. Mehrere Jahre  autodidaktisch gemalt.  Sie besuchte verschiedene Workshop u.a. bei Martin Thomas, eine Malkurs an der Frankfurter Malschule, Petra Ruchay-Nowak, Peter Feichter sowie Angelika Domenig in freie Kunstalademoe Gerlingen und Römerstein.

Mit ihrem Malstil verbindet sie die Kultur ihres Herkunftslandes mit der westlichen Kunstkultur, Sie lässt sich von den Situationen, ihrer Wahrnehmungen und Eindrucke inspirieren. Durch ihre Erfahrungen, die sie mit verschiedenen Malmaterialien und Maltechniken gesammt hat, entwickelte sie durch die Vermischung der verschiedenen Techniken ihre eigene Maltechnik. Dafür verwendet sie Spachtelmasse mit Crackletechnik, Daraus entstehen figurative zwei/dreidimensionale Gemälde in ververschiedene Größe. Ihre häufigen Malmotiven sind Tiere (besonderes Elefanten) und orientalischen Vase. Darüber hinaus malt sie Menschen, Landschaften, Gegenstäne und Stilleben in farbenfrohen Bilder.

Sie arbeitet als freiberufliche Künstlerin und bietet Malkurse für Frauen im Frankfurter Verein für soziale Heimstätten e.V. an.

Ihre aktuellen Bilder sind auch im Instagram (www.instagram,com/mehrihakimifard) anzuschauen.

Ihre Website: www.mehrihakimi.de

Mobil: 0160-5070005s

Sie ist Mitglied beim Kunstverein `Freigehege` in Frankfurt am Main  e.V. sowie

Kunstverein Bad Nauheim

Verein Kronberger Kulturkreis

Frankfurter Künstlerclub e.V.